Vergabe andere Tiere

Unsere Kaninchen sind gegen RHD, auch Chinaseuche genannt, geimpft. Ein mutiertes Virus des ursprünglichen Stammes – RHD 2 – hat leider schon vielen Hauskaninchen und auch Wildkaninchen das Leben gekostet. Es gibt keine Hilfe, wenn das Kaninchen infiziert ist. Also bitte lassen sie auch Ihre Kaninchen impfen.


 

Bert und Bianca

Bert und Bianca

Geschlecht: m/w

geboren: ca. 2020 und 2017

kastriert: Bert ja/ Bianca nein

Unsere große Kaninchendame Bianca (schwarz-weiß) ist eindeutig sehr dominant und gibt bei Beziehungen zu anderen Kaninchen gerne den Ton an. Bianca mussten wegen einer starken Zahnfehlstellung die Vorderzähne gezogen werden. 1-2x monatlich sollten die Zähne vom Tierarzt kontrolliert werden. Äpfel und Karotten werden ihr gerieben und anderes Gemüse zerkleinert. Salat und Heu kann sie auch problemlos knabbern.

Als Biancas Partner verstarb, trauerte sie sehr um ihn. So sehr, dass sie sogar aufhörte zu Fressen. Zum Glück suchte damals auch unser süßer Bert, der in einem Pappkarton ausgesetzt wurde, nach einer Partnerin. Bert kam sofort mit Biancas Dominanz zurecht und so haben sich die Zwei kennen und lieben gelernt. Nun sind sie zwar von der Körpergröße ein ungleiches, aber dafür auch ein unzertrennliches Kaninchenpaar und würden sich auf ein gemeinsames Zuhause freuen.


BärbelBärbel und Cappi

Geschlecht: w/m

Geboren: ca. 2018 und 2019

kastriert: Bärbel nein/ Cappi ja

Bärbel ist eine sehr gutmütige mittelgroße Kaninchendame, die in einem Waldstück neben einer Autobahn von einer aufmerksamen Spaziergängerin gefunden wurde. CappiZum Glück war Bärbel sehr desorientiert und ließ sich leicht abfangen und mitnehmen. Bei uns im Tierheim lernte sie dann Cappi kennen, der mit seinem Bruder bei uns abgegeben wurde, da sich die Besitzerin nicht mehr um sie kümmern konnte.

Cappi ist ein dominanter Kaninchenbub, der es aber auch akzeptiert, wenn Bärbel ihn zurechtweist. Auch wenn Bärbel manchmal ihre Meinung kundtut, ist sie trotzdem eher unterwürfig.

 


GruppenfotoAnna, Puppe und Belle

Geschlecht: weiblich

Geboren: ca. 2019

kastriert: nein

Diese drei hübschen Damen kamen durch eine behördliche Abnahme zu uns ins Tierheim Ternitz. Besonders Anna (rot-schwarz) und Belle (schwarz-weiß) sind sehr verträglich und unterwürfig. Puppe (grau) gibt in der Gruppe den Ton an.

Anna BellePuppe


 

PuschelPuschel – hat ein Zuhause gefunden!

Geschlecht: weiblich

Geboren: ca. 2019

kastriert: nein

Puschel ist ein sehr dominantes kleines Kaninchen. Sie wurde auf der Straße gefunden, ins Tierheim gebracht und nie von ihren Besitzern abgeholt. Momentan wohnt sie gemeinsam mit unserem Unruhestifter Bully in einem Außengehege. Selbst Bully hat großen Respekt vor der kleinen Puschel. Zurzeit lernen die Zwei sich erst kennen und sind noch kein eingeschweißtes Team. Deshalb können sie noch getrennt vergeben werden.


 

Alle unsere Kaninchen befinden sich, wenn möglich,  in Außenhaltung mit geschützten Bereichen gegen Wind, Nässe und Kälte. Sie bekommen getreidefreies Fertigfutter, zum Großteil jedoch Heu, Kräuter, Obst und Gemüse erweitern den täglichen Speiseplan.


 

Staller und Hubert

Hubert und Staller

Geschlecht: männlich

geboren: ca. 2018

kastriert: ja

Unsere zwei Schafwidder Hubert und Staller sind kurz vor dem heurigen Kurban Fest entlaufen und somit wurden sie vor einer, vermutlich illegalen, Schächtung gerettet. Sie sind sehr friedfertig, auch im Umgang untereinander. Beide sind mittlerweile kastriert und warten auf ein Plätzchen, wo sie bis an ihr natürliches Lebensende Schaf sein dürfen.

Staller Hubert


 

 

Zurück zu den Vergabetieren