Neuigkeiten

FLOHMARKT DES TIERSCHUTZVEREINES SCHWARZATAL MIT GROSSER TOMBOLA

Flohmarkt März 2017

 

Es ist  soweit – am 18. März von 8 – 17 Uhr und am 19.März von 9 – 13 Uhr  findet wieder unser großer Flohmarkt im Kulturhaus in Wimpassing statt. Es ist sicher für jeden etwas dabei – Kleidung, Schuhe, Spielzeug, Elektrowaren, Gläser, Keramik, Deko, Bücher und vieles mehr gibt es zu Schnäppchenpreisen. Und wer wirklich nichts findet, kann bei Kaffee und selbstgemachter Mehlspeise ein gemütliches Plauderstündchen verbringen.

Alle, die beim Flohmarkt mithelfen tun dies gerne und natürlich kostenlos – so kommt der Reinerlös 100% unseren Tieren im Tierheim Ternitz zu gute.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch..

advent2016

 

adventmarkt-2016


Wir brauchen Sie – ein Hilferuf im Namen der Tiere!

 

SOS-stress-signSie wissen, dass es nicht unsere Art ist, unsere Mitglieder dauernd um Spenden anzubetteln – derzeit befinden wir uns jedoch wirklich in argen Nöten. Da Sie uns vor gut einem Jahr so tatkräftig aus der Misere geholfen haben, hoffen wir sehr auf Sie. Die Unterstützung des Landes NÖ macht bei uns gerade einmal ein Drittel unserer Ausgaben aus. Für behördlich abgenommene Tiere soll eigentlich der Tierhalter, also der Verursacher des Tierleides, für die Verpflegungskosten aufkommen – in fast allen Fällen ist jedoch bei diesen Personen nichts zu holen.

Nur ein Beispiel: eine Abnahme von vielen Katzen im Jahr 2012 verursachten für unser Tierheim Kosten von 8.200,–. Hier wurde eine Ratenzahlung vereinbart und bis zum heutigen Tag haben wir lediglich 2.800,– erhalten. Im Vorjahr haben wir 5 Tiere einer obdachlosen Frau übernommen und über Monate versorgt, bevor wir sie vergeben konnten. Für uns Kosten von über 6.000,–. Die Tierbesitzerin hat einmal einen Beitrag von 1.000,– für die Versorgung ihrer Tiere geleistet. Sie wurde danach besachwaltet, Geld kam danach natürlich keines mehr. Und nun hat das Gericht entschieden, dass wir ihr auch noch die 1.000.—zurückzahlen müssen, da sie wahrscheinlich bereits zu diesem Zeitpunkt, als wir ihre Tiere in Obhut nahmen, nicht mehr geschäftsfähig war. Unsere geringen Rücklagen sind damit zur Gänze erschöpft, das Tierelend hat sich aber natürlich auch im heurigen Jahr fortgesetzt.

So wurden auch heuer bereits wieder zahlreiche Tiere von der Behörde abgenommen, wo wir bis heute keinen einzigen Cent erhalten haben. Z.B. wurden Katzen aus einer völlig zugemüllten Wohnung geholt, weil der Besitzer inhaftiert wurde, eine Schlange aus einer Wohnung geholt, weil der Besitzer bereits 2 Monate nicht mehr da war und auch unauffindbar.

Darum bitten wir Sie wirklich inständig, helfen Sie uns, damit wir die nächsten Monate finanziell über die Runden kommen und nicht, zum Schaden der Tiere, Einsparungsmaßnahmen treffen, eventuell sogar Personal abbauen müssen.


Unser Spendenkonto lautet:

Sparkasse Wimpassing
IBAN AT 952024103600002939
BIC SPNGAT21

Verwendungszweck: Spendenaufruf Juli 2016
(bitte angeben)

Danke


Was wir auch immer dringend benötigen Ist:

  • Rinti Nassfutter Rind sensibel 800g Dose für unsere futtersensiblen Hunde
  • Sensitive Katzen-Nassfutter von Royal Canin für unsere futtersensiblen Katzen
  • Flüssigwaschpulver egal welche Marke
  • Gut saugende Küchenrollen
  • Kauartikel für unsere Hunde (bitte keine Büffelhautknochen)

Weihnachtszeit ist Geschenkezeit

Alle Jahre wieder….

ganz nach diesem Motto haben wir besonders zur Weihnachtszeit viele Neuzugänge in unserem Tierheim. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass Tiere keine passenden Weihnachtsgeschenke sind! Bitte sprechen Sie auch in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis über dieses Thema.

Wer Tieren etwas Gutes tun möchte kann gerne eine Patenschaft im Tierheim Ternitz übernehmen oder Sachspenden vorbeibringen.


 

Pfotenpflege für Hunde im Winter

Auch wenn der Schnee noch nicht mitbekommen hat, dass Winterzeit ist, er wird wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen. Viele Hunde freuen sich schon auf Spaziergänger in der schönen, weißen Pracht. Jedoch können Salz und Streusplitt bei ihnen Risse in der Ballenhornhaut oder Scheuerstellen zwischen den Zehen verursachen.

Deshalb möchten wir euch die Empfehlungen von den VIER PFOTEN mit auf den winterlichen Weg geben:

Gestreute Wege nach Möglichkeit meiden.

  • Die Ballen vor dem Spaziergang mit Hirschtalg, Vaseline oder einer Pfotenschutzsalbe eincremen. Teebaumöl jedoch bitte vermeiden.
  • Langes, überstehendes Fell zwischen den Zehen abschneiden.
  • Schneeklumpen bereits während des Spaziergangs vorsichtig entfernen.
  • Ein lauwarmes Fußbad nach dem Spaziergang um Steinchen, Salz und Eis zu entfernen.
  • Von Hunden oft ungern getragen jedoch bei besonderer Empfindlichkeit empfehlenswert sind Hundeschuhe aus dem Tierfachhandel.